zur Kasse insgesamt: 0,00 €
Inno-TDS Draining PPC 1x5ml
Inno-TDS Draining PPC 1x5ml
29,99 €
Stk.
VITTEN HYDRO Plus 3x3ml
VITTEN HYDRO Plus 3x3ml
86,99 €
Stk.
VITTEN HYDRO 3x3ml
VITTEN HYDRO 3x3ml
85,99 €
VITTEN PN 1x3ml
VITTEN PN 1x3ml
62,99 €
Stk.
Satzung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von HYALOO SP Z O. O. mit Sitz in Poznań (Polen).
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen HYALOO SP Z O. O. mit Sitz in Poznań (Polen), (nachfolgend: „HYALOO‘‘ oder „Verkäufer“) und ihren Kunden.

 §1 Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der HYALOO SP Z O. O. mit Sitz in Poznań, Cicha Straße 16, 61-710 Poznań (Polen), eingetragen im Unternehmerregister - Landesgerichtsregister, geführt vom Amtsgericht Poznań - Nowe Miasto und Wilda in Poznań, VIII Wirtschaftsabteilung, polnisches Gerichtsregister Nr: 0000532957, mit einem Stammkapital in Höhe von 5.100,00 PLN, Steuer-Identifikationsnummer: PL7831717224, gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

1.3 Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.4 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für künftige Geschäftsbeziehungen gegenüber Unternehmern, ohne dass auf sie nochmals hingewiesen werden muss. Soweit ein Unternehmen widersprechende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn HYALOO ihnen ausdrücklich zugestimmt hat.

1.5 Die AGB stehen als Download zur Verfügung oder können ausgedruckt werden. Etwaige von diesen Bedingungen abweichende Regelungen gelten nur, sofern sie von HYALOO bestätigt worden sind.

§2 Kundenkonto

2.1 Um ein Kundenkonto zu erstellen, muss der Kunde das Registrierungsformular ausfüllen und die erforderlichen Daten und Informationen über das Konto angeben. Beim Ausfüllen des Anmeldeformulars hat der Kunde die Möglichkeit, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu lesen und zu akzeptieren, einschließlich des heruntergeladenen Formulars.

2.2 Der Kunde hat die Möglichkeit, im Onlineshop www.hyaloo.de einzukaufen, ohne ein Kundenkonto zu erstellen (sog. "Einkaufen ohne Registrierung").

2.3 Um ein Kundenkonto zu erstellen, erklärt der Kunde, dass er die AGB gelesen hat und dessen Bestimmungen akzeptiert, indem er das entsprechende Feld im Anmeldeformular ankreuzt. Der Kunde kann die AGB auch jederzeit unter hyaloo.de/satzung oder durch Anklicken der Registerkarte "Allgemeine Geschäftsbedingungen" auf der Website www.hyaloo.de einsehen, ausdrucken und auf Anfrage beim Verkäufer jederzeit ohne zusätzliche Kosten elektronisch erhalten.

2.4 Beim Ausfüllen des Anmeldeformulars kann der Kunde freiwillig der Verarbeitung seiner E-Mail-Adresse zu Marketingzwecken zustimmen, indem er das geeignete Feld im Anmeldeformular ankreuzt. In diesem Fall informiert der Verkäufer ausdrücklich über den Zweck der Sammlung der persönlichen Daten des Kunden sowie über die bekannten oder erwarteten Empfänger dieser Daten. In diesem Fall kommt der Verkäufer der Verpflichtung nach, über Zweck und Umfang der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden zu informieren.

2.5 Die Zustimmung des Kunden zur Verarbeitung seiner E-Mail-Adresse zu Marketingzwecken ist freiwillig und fakultativ und stellt keine Bedingung für den Abschluss eines Vertrags mit dem Verkäufer über die elektronische Erbringung der Dienstleistung der Führung eines Kundenkontos dar. Die Zustimmung kann jederzeit durch eine entsprechende Erklärung des Kunden gegenüber dem Verkäufer widerrufen werden. Die Erklärung kann z.B. an die E-Mail-Adresse des Verkäufers per E-Mail an info@hyaloo.de gesendet werden.

2.6 Nach dem Versand des ausgefüllten Registrierungsformulars erhält der Kunde umgehend einen Aktivierungslink per E-Mail an die im Registrierungsformular angegebene E-Mail-Adresse. Mit dem Anklicken dieses Links kommt ein Vertrag über die elektronische Bereitstellung der Dienstleistung Kundenkonto zustande, und der Kunde erhält die Möglichkeit, auf das Kundenkonto zuzugreifen und Änderungen/Ergänzungen an seinen Daten vorzunehmen.

2.7 Ein Kunde, der Verbraucher ist, hat das Recht, den Vertrag über die Einrichtung eines Kundenkontos ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach dessen Abschluss zu widerrufen.

2.8 Der Kunde, der ein Kundenkonto eingerichtet hat, kann den Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege kündigen, indem er dem Verkäufer eine entsprechende Willenserklärung unter Verwendung eines beliebigen Fernkommunikationsmittels übermittelt, das es dem Verkäufer ermöglicht, eine solche Erklärung zu lesen.

2.9 Der Kunde verpflichtet sich, das Anmeldeformular mit der gebotenen Sorgfalt auszufüllen, insbesondere vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu machen.

2.10 Der Verkäufer haftet nicht für das fehlerhafte Ausfüllen des Anmeldeformulars durch den Kunden und für damit verbundene Schäden.

§3  Zustandekommen des Vertrages

3.1 Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.

3.2 Bestellt der Kunde die Ware über die Website www.hyaloo.de gelten die folgenden Bestimmungen:

3.3 Der Kunde kann Waren auf der Website www.hyaloo.de 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag kaufen nach dem Anmelden in einem Kundenkonto oder ohne Erstellung eines Kundenkontos, nachdem der Kunde die für den Abschluss der Bestellung erforderlichen Daten angegeben hat.

3.4 Die Darstellung der Produkte und Preise in unserem Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Durch die Bestellung der gewünschten Ware per Internet gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages mit Onlineshop HYALOO ab. Bei der Bestellung über den Onlineshop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über das betreffende Produkt ab, sobald der Kunde alle verlangten Angaben eingetragen und im letzten Schritt „Jetzt kaufen“ angeklickt hat.

3.5 Die vom Kunden aufgegebene Bestellung kommt zustande, wenn sie die Bezeichnungen und Eigenschaften der bestellten Produkte, die Kundendaten (im Falle einer natürlichen Person - Vor- und Nachname, im Falle einer juristischen Person oder Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit - den Namen einer solchen Einheit) sowie Adresse, Telefonnummer, Zahlungsart, Lieferart und (gegebenenfalls) die für die Ausstellung einer Mehrwertsteuerrechnung erforderlichen Daten enthält.

3.6 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Der Kunde wählt das Produkt aus, das er kaufen möchte, und klickt auf das Feld "In den Warenkorb". Der Kunde fügt weitere Produkte hinzu, indem er das Feld "Weiter einkaufen" anklickt. Der Kunde gibt die Versanddaten (Lieferadresse) ein und wählt die Zahlungsmethode. Der Kunde stellt die Adressdaten für den Versand und (optional) die Daten zur Verfügung, die für die Ausstellung einer Mehrwertsteuerrechnung erforderlich sind.

3.7 Nachdem der Kunde die von ihm eingegebenen Daten überprüft und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert hat, schließt er im Abschnitt "Zusammenfassung" den Kauf ab, indem er auf "Kauf bestätigen" klickt. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Feldes ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

3.8 Anschließend generiert das System eine automatische Nachricht, die eine Auftragsbestätigung darstellt; die Auftragsbestätigung wird auch elektronisch an die vom Kunden bei der Registrierung seines Kontos angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

3.9 Der Kaufvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Kunden kommt zustande, wenn das System des Verkäufers eine Auftragsbestätigung erstellt.

3.10 Der Kunde, der die für die Ausführung des Auftrags erforderlichen Daten zur Verfügung stellt, muss die erforderliche Sorgfalt walten lassen und insbesondere vollständige und wahrheitsgemäße Daten zur Verfügung stellen, damit der Verkäufer seine Verpflichtungen aus dem Vertrag erfüllen kann.

3.11 Bei Kunden, die über kein Kundenkonto verfügen (sog. "Käufe ohne Registrierung"), kann dieser Kunde während des Bestellvorgangs durch Ankreuzen des entsprechenden Feldes im Registrierungsformular freiwillig in die Verarbeitung der E-Mail-Adresse zu Marketingzwecken einwilligen. In einem solchen Fall informiert der Verkäufer eindeutig über den Zweck der Erfassung der personenbezogenen Daten des Kunden sowie über die bekannten oder erwarteten Empfänger dieser Daten. In diesem Fall kommt der Verkäufer der Verpflichtung nach, über Zweck und Umfang der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden zu informieren.

3.12 Die Zustimmung des Kunden zur Verarbeitung seiner E-Mail-Adresse zu Marketingzwecken ist freiwillig und fakultativ und stellt keine Bedingung für die Möglichkeit des Kaufs dar. Die Zustimmung kann jederzeit durch Abgabe einer entsprechenden Erklärung des Kunden gegenüber dem Verkäufer widerrufen werden. Die Erklärung kann dem Verkäufer z.B. per E-Mail an die folgende Adresse geschickt werden: info@hyaloo.de.

3.13 Eine Bestellung wartet 5 Arbeitstage lang auf ihre Bezahlung. Nach Ablauf dieser Frist wird die Bestellung automatisch storniert, worüber der Kunde in einer E-Mail informiert wird. Die Stornierung einer Bestellung beraubt den Kunden nicht der Möglichkeit, einen weiteren Kauf bei www.hyaloo.de zu tätigen.

3.14 Die Bearbeitungszeit für die Bestellung von Produkten beträgt bis zu 10 Arbeitstage ab dem Datum der Gutschrift des vom Kunden eingezahlten Betrags auf dem HAYLOO-Bankkonto, vorbehaltlich der Situation, dass das Produkt nicht auf Lager ist. In einem solchen Fall wird der Kunde unverzüglich über die Vorlaufzeit informiert.

3.15 Bestellungen von Produkten können vom Kunden auch telefonisch unter der Nummer +49 3052014470, von 08:00 bis 16:00 Uhr, oder per E-Mail unter info@hyaloo.de aufgegeben werden.

3.16 Der Verkäufer behält es sich vor, bei einer Bestellung einer Ware in einer mehr als handelsüblichen Menge, ein entsprechendes Vertragsangebot nicht anzunehmen und die Lieferung abzulehnen.

§4 Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Preisangaben in unserem Onlineshop verstehen sich in Euro inklusive Umsatzsteuer, zzgl.
Liefer- und Versandkosten sowie ohne sonstige Nebenleistungen, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist. 

4.2 Rechnungsbeträge sind sofort zur Zahlung fällig und ohne jeglichen Abzug zu zahlen.

4.3 Der Kunde ist nicht zur Aufrechnung berechtigt. Das Aufrechnungsverbot gilt nicht, wenn die Gegenforderungen des Verkäufers nicht bestritten, rechtskräftig festgestellt, oder zur Entscheidung reif sind oder wenn es sich um Gegenforderungen handelt, die zu den Zahlungsansprüchen des Onlineshop HYALOO in einem Gegenseitigkeitsverhältnis stehen. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

4.4 Die Bezahlung der Waren erfolgt über ein externes Zahlungssystem PayU, betrieben von PayU S.A., Grunwaldzka Straße 186 60-166 Poznań (in diesem Fall wird mit der Ausführung der Bestellung begonnen, nachdem der Verkäufer dem Kunden die Bestätigung der Bestellungsannahme übermittelt hat und nachdem der Verkäufer vom PayU-System Informationen über die vom Kunden getätigte Zahlung erhalten hat. Die Ausführung von Zahlungstransaktionen über PayU.pl unterliegt den in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschriebenen Regeln, die unter http://payu.pl/system/files_force/REGULAMIN_USLUGI_PLATNOSCI_ELEKTRONICZNYCH.pdf?download=1 abrufbar sind. 

4.5 PayPal - Wenn Sie eine Firma besitzen, können Sie auf unserer Website auch per Service-PayPal bezahlen.

4.6 Der Online-Zahlungsdienstleister für die Zahlung per Sofortüberweisung ist Autopay S.A. 

§5 Steuerliche Aspekte

5.1 Die bei den Waren angegebenen Preise sind Bruttopreise und enthalten in der Regel - vorbehaltlich der nachstehenden Bestimmungen - die in Deutschland geltende Mehrwertsteuer.

5.2 Bei Kunden, die ihren Sitz oder Wohnsitz im Gebiet eines EU-Mitgliedstaates (außer Polen) haben und über eine gültige EU-Mehrwertsteuernummer verfügen, sind die Verkäufe Nettopreise.

5.3 Bei Kunden aus dem Ausland, die ihren Sitz im Gebiet eines EU-Mitgliedstaates haben und keine gültige EU-Umsatzsteuernummer verwenden, erfolgt der Verkauf unter Berücksichtigung der für die jeweiligen Waren geltenden Mehrwertsteuersätze in dem Land, in das die Waren geliefert werden sollen.

5.4 Wenn der Kunde seinen Sitz außerhalb der Europäischen Union hat, die Waren jedoch an eine vom Kunden angegebene Adresse in der Europäischen Union versandt werden sollen, erfolgt der Verkauf unter Berücksichtigung der Mehrwertsteuersätze, die für bestimmte Waren in dem Land gelten, in das die Lieferung der Waren erfolgen wird.

5.5 Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb der Europäischen Union und soll die Ware auch an die vom Kunden angegebene Adresse außerhalb der Europäischen Union versandt werden, erfolgt der Verkauf zu Nettopreisen, d.h. ohne Mehrwertsteuer.

5.6 In allen anderen, nicht im obigen Punkten beschriebenen Fällen, in denen die Bestellung vom Verkäufer an eine Adresse außerhalb Deutschlands und/oder der Europäischen Union, insbesondere in ein Drittland, geliefert werden soll, behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Preise für die Ware und die Lieferkosten zu ändern, die unter anderem von der Anzahl und der Art der bestellten Ware sowie von der Preisliste des ausgewählten Kurierdienstes für den Versand in das Land, aus dem die Bestellung stammt, abhängen. Zu diesem Zweck setzt sich der Kunde individuell mit dem Verkäufer in Verbindung, um die Gesamtkosten der Bestellung und deren Bedingungen zu ermitteln. Ein solcher Auftrag kann erst ausgeführt werden, wenn der Verkäufer eine eindeutige Kostenübernahme durch den Kunden erhalten hat.

§6 Lieferung

6.1 Die im HYALOO Onlineshop beworbenen Waren sind in der Regel mit einer Verfügbarkeitsangabe versehen. Wenn eine Ware ohne besondere Angabe der Verfügbarkeit beworben wird, gilt sie als sofort verfügbar. Wenn eine Ware nur mit dem Vermerk "nicht auf Lager" ohne Angabe der Lieferzeit gekennzeichnet ist, ist sie nicht lieferbar.

6.2 Die Lieferung in Deutschland erfolgt per UPS.

6.3 Der Verkäufer informiert den Kunden per E-Mail über den Versand der bestellten Produkte.

6.4 Produkte mit unterschiedlichen Lieferzeiten werden nach Vollendung der gesamten Bestellung versandt.

6.5 Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe an den beauftragten Logistikpartner auf den Kunden über.

6.6 Der Kunde hat dafür zu sorgen, dass die Lieferung der Ware ohne Schwierigkeiten erfolgen kann. Wenn der Kunde die Ware nicht beim ersten Versuch vom Kurier abholt, werden weitere Versuche an den folgenden Tagen unternommen. Wenn UPS auch dieses Mal keinen Erfolg hat, wird die Ware an HAYLOO zurückgeschickt. Die Rücksendung der Ware an HAYLOO gilt als Rücktritt vom Kauf. In diesem Fall gilt der Vertrag als nicht geschlossen und der Kunde trägt die Kosten für die Rücksendung.

§7 Transportschäden

7.1 Bei Lieferung von Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt hat der Verbraucher dies unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte HYALOO spätestens zwei Wochen nach Erhalt der Ware per E-Mail mitzuteilen, damit HYALOO Ansprüche wegen Transportschäden gegenüber dem Logistikunternehmen, das sie mit dem Transport beauftragt hat, geltend machen kann.

7.2 Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung auf den Unternehmer über, sobald HYALOO die Ware dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat. Die Kaufleute sind verpflichtet, Mängel zu prüfen und zu melden. Unterlässt der Unternehmer die ordnungsgemäße Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass der Mangel bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, wenn HYALOO den Mangel arglistig verschwiegen hat.

Im Fall von Reklamationen senden Sie bitte die Pakete an: Hyaloo, ul. Chartowo 5, 61-245 Poznań

Rücksendungen senden Sie bitte an: ul. św. Michała 100, 61-005 Poznań, Halle H12

 

§8 Geistige Eigentumsrechte

8.1 HYALOO behält sich die ausschließlichen geistigen Eigentumsrechte an den Webseiten des HYALOO-Onlineshops, einschließlich deren Gestaltung und Inhalt, insbesondere an allen Dokumenten und Elementen, vor. Der Inhalt der HYALOO-Website und des Online-Shops darf ohne vorherige ausdrückliche Genehmigung nicht vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden. Die Vervielfältigung oder sonstige Nutzung der veröffentlichten Dokumente ist nur zu Informationszwecken oder zum persönlichen Gebrauch gestattet. Jede andere Vervielfältigung oder Verwendung ist ausdrücklich untersagt.

§9 Eigentumsvorbehalt

9.1 Bei Verbrauchern behält sich der Verkäufer das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Bei Unternehmern behält sich der Verkäufer das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

 9.2 Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, bei falschen Angaben des Kunden über seine Kreditwürdigkeit oder wenn ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt wird, ist der Verkäufer gegebenenfalls nach Fristsetzung - berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware heraus zu verlangen, sofern der Kunde die Gegenleistung noch nicht oder nicht vollständig erbracht hat.

9.3 Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern.
Er tritt dem Verkäufer bereits jetzt alle Forderungen i. H. d. Rechnungsbetrags ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Der Verkäufer nimmt die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Der Verkäufer behält sich vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.

§10 Gewährleistung

10.1 Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

10.2 Der Kunde, der Verbraucher ist, ist verpflichtet, die Ware sofort nach Lieferung auf Vollständigkeit, sichtbare Mängel und Transportschäden zu überprüfen und etwaige Beschwerden so schnell wie möglich HYALOO und dem Spediteur mitzuteilen. Kommt der Verbraucher dieser Verpflichtung nicht nach, bleiben die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche unberührt.

10.3 Für Unternehmer gelten abweichend von den vorstehenden Gewährleistungsbestimmungen die folgenden Regelungen:

  1. als Beschaffenheit der Ware gilt grundsätzlich nur die vom Verbraucher angegebene Spezifikation und Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Herstellerangaben.
  2. Im Falle von Mängeln erfolgt die Gewährleistung nach Wahl von HAYLOO durch Nachbesserung oder Nachlieferung. Schlägt die Nachbesserung fehl, kann der Unternehmer nach seiner Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Mängelbeseitigung gilt nach erfolglosem zweitem Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Im Falle der Nachbesserung ist HAYLOO nicht verpflichtet, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehenden Mehrkosten zu tragen, soweit die Verbringung nicht dem Verwendungszweck der Ware entspricht.
  3. Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die Fristverkürzung gilt nicht:
    - für HAYLOO zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten sonstigen Schäden;

 - soweit HAYLOO den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat;

 - bei Sachen, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben;

 - bei gesetzlichen Rückgriffsansprüchen, die der Kunde im Zusammenhang mit Mängelrechten gegen HAYLOO hat.

10.4 Für die gelieferte Ware gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen und den nachfolgenden Regelungen.

10.5 Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist für gebrauchte Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Sache.

10.6 Die Kosten für die Rücksendung im Falle eines Mangels sind von HYALOO zu tragen.

10.7 Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden bei Aufstellung, Verwendung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen HYALOO und den Onlineshop. Handelt es sich um einen Hygiene Artikel, so ist eine Rückgabe oder Rücksendung aus Kontaminierungsgründen nicht möglich.

§11 Datenschutz

11.1 Der HYALOO-Onlineshop hält sich bei allen Datenverarbeitungsvorgängen (z.B. Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung) an die gesetzlichen Vorschriften. HYALOO speichert die vom Kunden übermittelten personenbezogenen Daten in elektronischer Form. Onlineshop HYALOO ist berechtigt, die für die Vertragsabwicklung erforderlichen Daten an die an der Vertragsabwicklung beteiligten Dritten zu übermitteln.

11.2 Die vom Kunden getätigten Bestellungen werden im HYALOO-Onlineshop gespeichert. Falls der Kunde die Unterlagen zu seinen Bestellungen verliert, kann er sich per E-Mail oder Telefon an HYALOO wenden.

11.3 Weitere Informationen zu Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung des HYALOO Onlineshops.

§12 Widerrufsrecht

12.1 Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat, sofern der Kunde eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die Ware bzw. Waren einheitlich geliefert wird bzw. werden. Hat der Kunde mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt und werden die Waren getrennt geliefert, beginnt die Widerrufsfrist erst zu laufen, wenn der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware oder die letzte Teilsendung bzw. das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

12.2 Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde an

ul.Cicha 16, 61-710 Poznań (Polen)

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

12.3 Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

12.4 Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat der Verkäufer dem Kunden alle Zahlungen, die er von diesem erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags beim Verkäufer eingegangen ist. Für diese Rücksendung verwendet HAYLOO dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rücksendung Kosten berechnet.

Im Fall von Reklamationen senden Sie bitte die Pakete an: Hyaloo, ul. Chartowo 5, 61-245 Poznań

Rücksendungen senden Sie bitte an: ul. św. Michała 100, 61-005 Poznań, Halle H12

 

12.5 HYALOO kann die Rückzahlung verweigern, bis HYALOO die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

12.6 Die Ware ist unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde HAYLOO über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an die oben genannte Adresse zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. HAYLOO übernimmt die Kosten für die Rücksendung der Waren.

12.7 Der Wertverlust der Waren ist nur dann zu ersetzen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

§13 Haftung

13.1 Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet der Verkäufer sowie seine gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen nur, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch den Verkäufer oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Eine wesentliche Vertragspflicht ist eine Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Eine weitergehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Ansprüche aus der von HYALOO gegebenen Garantie für die Beschaffenheit der Ware und aus dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet HYALOO nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser durch Fahrlässigkeit verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

13.2 Schadensersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten. Entsprechendes gilt für Schadensersatzansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes. Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen und Beilegern sind zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen. 

13.3 Wird das Produkt, das der Kunde käuflich erworben hat, durch Dritte benutzt bzw. verwendet und dadurch kontaminiert, haftet der Käufer für Folgeschäden und sonstige Schäden. Der Onlineshop HYALOO übernehmt keine Haftung im oben geschriebenen Sachverhalt.

§14 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

14.1 Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip). 

14.2 Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden eine Anwendung.

14.3 Erfüllungsort für alle Leistungen aus der mit HAYLOO bestehenden Geschäftsbeziehung und Gerichtsstand ist der Sitz von HYALOO, soweit Kunden nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.
Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

§15 Alternative Streitschlichtung

15.1 Die EU-Kommission hat eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereitgestellt. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Be­stellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Platt­form ist unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.

15.2 HYALOO bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus dem Vertrag einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus ist HYALOO zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und kann die Teilnahme an einem solchen Verfahren leider auch nicht anbieten.

§16 Salvatorische Klausel

16.1 Sollte eine Bestimmung dieses Vertrags unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen hiervon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die jeweilige gesetzliche Regelung. Das gleiche gilt im Falle einer Regelungslücke.

***

LADEN SIE EIN VORLAGEFORMULAR FÜR DEN RÜCKTRITT VOM VERTRAG HERUNTER>

 

LADEN SIE DIE VORLAGE DES BESCHWERDEFORMULARS HERUNTER>

 

nach oben
Shop is in view mode
Vollversion der Webseite
Sklep internetowy Shoper Premium